hinterhofpoet

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   sms.at-nick



http://myblog.de/hinterhofpoet

Gratis bloggen bei
myblog.de





Just a mirror for the sun.

Just a mirror for the sun.

Und auf einmal wirst du neidisch. Du willst auch eine haben, mit der du im Gras sitzen kannst nach einer Vorlesung. Du willst auch eine haben, mit der du auf alte Gebäude starrst, während du mit ihr über Kafka und solch unnötige Themen redest. Du willst bei ihr sein, wenn es dir nicht gut geht. Du willst zu ihr sanft sagen ‚ich liebe dich’. Du willst mit ihr abends vor dem Einschlafen noch lesen und über das Erlebte reden. Doch weißt du auch Bescheid, was sein wird, wenn ihr beide einmal unzufrieden miteinander seid? Du hoffst, dass so etwas nie passieren wird. Du hoffst auf diese Art von Liebe, die auf einmal da ist und nie wieder vergeht. Du hoffst darauf, dass sie immer bei dir sein will. Du küsst sie nicht nur in den Momenten, wo dir eure Liebe bewusst wird. Aber du hoffst auf diese Momente, wenn viele Menschen sind und du siehst sie an und denkst dir, dass es niemals mehr eine Andere geben wird. Du hältst dann ihre Hand noch stärker und presst deine Finger so sehr an ihr, dass selbst ein äußerst überraschender Reflex euch nicht trennen kann. Und genauso liebst du sie auch. Egal, was kommen mag, du liebst sie. Du warst dir schon immer bewusst, dass man Menschen, wenn man sie einmal, auch nur für einen kurzen Moment liebt, immer liebt. Aber bis dahin hast du nur gemutmaßt diesbezüglich, du hattest ja keinen konkreten Bezugswert und deine Erfahrung hat das Gefühl der Liebe bislang nur als ein Gefühl, das andere haben, definieren können. Du hoffst so sehr, dass du diese eine Frau, auf die du immer gewartet hast, von der du immer geträumt hast, endlich findest. Selbst, wenn du diese Eine immer suchen würdest, dein ganzes Leben lang, würdest du trotzdem, im Alter dann vielleicht, niemals behaupten, dass du nicht glücklich gewesen wärst. Obwohl du dem Glück bisher doch immer bloß nachgelaufen bist. Aber dieses Suchen nach Glück tut man, selbst in Momenten der Verzweiflung, mit größtem Enthusiasmus und du ordnest alles dem Ziel, diese Eine zu finden, unter. Your smiling eyes are just a mirror for the sun.
Und irgendwann, wenn man sein ganzes bisheriges Leben, diesem Ziel untergeordnet hat und man sich so sehr wünscht, glücklich zu werden, dann wird man auch glücklich. Ob das nun von Vorteil oder Interesse ist, muss jeder für sich selbst beantworten. Aber du bist dir sicher, dass das Suchen nach Glück glücklich macht. Du zweifelst oft daran, ob du wohl recht hast, aber das Recht selbst, glücklich zu sein, gibt dir dann immer wieder die Bestätigung. Diese Erkenntnis gibt dir die Musik, die du hörst, dass ihr beide, wenn deine Suche erfolgreich ist, sie gemeinsam hören könnt. Du suchst dir jetzt schon, vorsichtshalber ein Lied aus, dass dann als das ‚eure’ definiert wird. Du liebst diese Sehnsucht, die dir alles zu geben vermag. Du sehnst dich nach der einen Frau, du träumst von ihr. Alle deine Gedanken, egal, welcher Natur, kreisen um sie. Und dann triffst du sie. Im Moment der Verzweiflung, ob wohl deine Bemühungen nicht unnötig sind. Aber nichts ist so nötig, wie die Suche nach dem Glück, die Suche nach der Liebe.
Your smiling eyes are just a mirror for the sun.
6.11.06 20:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung